Veranstaltungskategorien
alle Termine
alle Veranstaltungen
KI-Weiterbildungen
Semestertermine BW
 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KI-Weiterbildung: KI-Kompetenzen erschließen und im Studienangebot verankern (Henner Gimpel, 24.01.2024, online)

24. Januar , 13:00 16:00

Am 24.01.2024 findet von 13:00 bis 16:00 Uhr der Online-Workshop „KI-Kompetenzen erschließen und im Studienangebot verankern“ statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Henner Gimpel (Universität Hohenheim) widmet sich der interaktive Workshop der curricularen Integration von KI-Kompetenzen in der Hochschullehre.

Inhalte

Der interaktive Workshop „KI-Kompetenzen erschließen und im Studienangebot verankern“ beleuchtet die Bedeutung der Vermittlung von KI-Kompetenzen an Studierende aller Fachrichtungen. Je nach Fachrichtung werden sich dabei die notwendigen KI-Kompetenzen in Art und Intensität unterscheiden. Im Workshop erschließen die Teilnehmenden gemeinsam diese Vielfalt und diskutieren, wie entsprechende Angebote curricular oder außercurricular verankert werden können.

Aufbau

Der Workshop beginnt mit einer kurzen Einführung zu KI sowie relevanten KI-Kompetenzen, die in der heutigen zunehmend KI-getriebenen Welt von Bedeutung sind. Die Einführung zeigt auf, warum das Verständnis und die Anwendung dieser Kompetenzen für Studierende unerlässlich sind, um auf die beruflichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein.

Die Teilnehmenden erhalten wertvolle Einblicke in erfolgreiche Strategien anderer Hochschulen zur Integration von KI-Kompetenzen in ihre Lehrpläne und werden dazu aufgefordert, ihre eigenen Erfahrungen und Überlegungen zu diskutieren. Zudem wird hervorgehoben, dass KI-Kompetenzen nicht nur technische, sondern auch ethische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Dimensionen umfassen. Im Rahmen des Workshops werden interaktive Sitzungen angeboten, in denen die Teilnehmenden gemeinsam relevante KI-Kompetenzen für verschiedene Studiengänge erarbeiten. Anschließend wird diskutiert, welche weiteren Ansätze zur Integration von KI-Kompetenzen bestehen.

Zielgruppen

Zielgruppe des Workshops sind Studiengangsleiter*innen, Studiengangsentwickler*innen, Studiendekane, Dekanatsmitarbeitende mit Einfluss auf die Gestaltung von Studienprogrammen und Lehrende der baden-württembergischen Hochschulen, welche sich auf einem Einstiegsniveau oder bereits auf einem fortgeschrittenen Level im Umgang mit künstlicher Intelligenz befinden. Das Ziel des Workshops ist, dass Teilnehmende jedes Erfahrungsniveaus mit konkreten Ideen und Strategien für die Einführung und Förderung von KI-Kompetenzen an ihren Hochschulen ausgestattet werden.

Anmeldung

Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung bis 17.01.2024 erforderlich. Registrierte Teilnehmende erhalten den Zugangslink zum Workshopraum per E-Mail.

Prof. Dr. Henner Gimpel ist Inhaber des Lehrstuhls für Digitales Management, Prodekan für Forschung und Wissenstransfer der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hohenheim und Leiter des Studiengangs Digital Business Management. Er ist in leitender Position am Institutsteil Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT, als Direktor am FIM Forschungsinstitut für Informationsmanagement und als akademischer Leiter der Digital Leadership Academy tätig. In seiner Forschung analysiert und gestaltet er soziotechnische Systeme, in denen KI verantwortungsvoll für Individuen, Wirtschaft und Gesellschaft eingesetzt wird.

Die Reihe »Weiterbildung: KI in der Hochschullehre« wird vom Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW) im Rahmen einer Kooperation im »Netzwerk Landeseinrichtungen digitale Hochschullehre (NeL)« mit Förderung der »Stiftung Innovation in der Hochschullehre« durchgeführt. Die Angebote richten sich primär an Angehörige der baden-württembergischen Hochschulen, sind jedoch prinzipiell für weitere Interessierte geöffnet.

Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-NW)

Veranstalter-Website anzeigen

online

Kommentare sind geschlossen.